D-Jugend in der Saison 2019/20

Der letztjährige Bezirksmeister tritt mit einer neu formierten Mannschaft erneut in der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt an. 

JSG EppLa

TG Kastel

TSG Eddersheim

TSG Oberursel

TuS Kriftel

TV Idstein

TV Petterweil

wJSG Eltv./GW Wsb.

 
Foto: I.Unger

 

 

 

Der Kader der weiblichen D-Jugend zur Saison 2019/2020:

 

Hinten von links: Lara Falchi, Valeria Dinkel, Eloise Knief, Emily Müller, Elena Strobel, Mila Karger

 

Vorne von links nach rechts: Trainer Bernd Pessel, Kim Petry, Jana Schink, Larissa Schink, Antea Buljan, Petra Rados, Johanna Kramkowski, Trainer Peter Kramkowski

 

 

 

 

 

 

Jahrgänge: 2007/2008

Trainer: Peter Kramkowski und Bernd Pessel

 

wD-Jugend BOL

 

Souveräner Sieg im vierten Spiel gegen Kriftel

 

WJSG Bad Soden/S.N. – TuS Kriftel 32:25 (17:12)

 

Im vierten Spiel der BOL traf unsere D-Jugend vor heimischem Publikum in der Hasselgrundhalle auf den TuS Kriftel. Die Mannschaft unter der Leitung von Bernd Pessel und Peter Kramkowski begann sehr stark und ging schnell mit drei Toren in Führung. Die Gäste versuchten immer wieder zu kontern, konnten sich allerdings seltener durchsetzen. So spielte sich unsere D-Jugend bis zur Halbzeitpause einen Vorsprung von fünf Toren zum 17:12 heraus.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann unsere D-Jugend zunächst weniger dominant, wodurch die Gastmannschaft besser ins Spiel kam. So konnte Kriftel in der 23. Minute zum 18:17 aufschließen. Das Spiel war kurzzeitig ausgeglichener und die Tore fielen auf beiden Seiten. Die Mädchen von der wJSG gaben die Führung dennoch nicht ab und kämpften weiter. Durch drei Treffer kurz hintereinander in der 24. - 25. Minute fand die Mannschaft zu der gewohnten Stärke zurück. Die Mädels bauten ihren Vorsprung von nun an wieder kontinuierlich aus und siegte am Ende verdient mit 32:25.

 

Es spielten:

Strobel, Elena; Karger, Mila; Faassen, Sophia; Buljan, Antea; Syre, Luca; Schink, Jana; Rados, Petra; Petry, Kim; Müller, Emily; Schink, Larissa; Dinkel Valeria und Falchi, Lara

 

03.11.2019

wD-Jugend BOL

 

Es gibt Tage, da läuft es einfach nichts...

WJSG Eltville/GW Wiesbaden - WJSG Bad Soden/S.N. 36:22 (19:8)

 

Am Samstag spielte unsere junge D-Jugend nach 5- wöchiger Spielpause ihr nächstes Saisonspiel bei der weiblichen Spielgemeinschaft Eltville/GW Wiesbaden.

 

Unsere Mädchen fanden überhaupt nicht ins Spiel und so lagen sie nach 5 Spielminuten bereits 7:2 zurück. Sie fanden keine Mittel gegen die defensive Abwehr der Gegnerinnen und ließen sich andererseits mit ihrer eigenen offensiven Abwehr von den Gastgeberinnen viel zu einfach überwinden. So stand es zur Halbzeit 19:8 für Eltville/Wiesbaden.

 

Nach dem Seitenwechsel gelang zwar auch der Spielgemeinschaft aus Wiesbaden/Eltville das erste Tor, aber unsere D-Jugendlichen gingen nun energischer ans Werk und konnten mit schönen Zuspielen zeigen, dass sie es definitiv besser können als in der ersten Halbzeit angedeutet.

 

Sie kamen jetzt mit der, nun auch offensiveren, Abwehr des Gegners besser zurecht und setzten auch im Angriff schöne Akzente. So konnten sie doch noch einige Tore erzielen, auch wenn sie den großen Rückstand natürlich nicht mehr aufholen konnten. Somit stand am Ende eine ziemlich deutliche Niederlage von 36:22 auf dem Papier.
Kopf hoch Mädels!

 

Es spielten: Antea Buljan, Sophia Faassen, Lara Falchi,
Johanna Kramkowski, Emily Müller, Kim Petry, Petra Rados, Jana Schink,  und Luca Syre

28.10.2019

Auswärtssieg durch geschlossene Mannschaftsleistung

 

TV Petterweil - wJSG Bad Soden/Schwalbach-Niederhöchstadt

Endergebnis: 25:34 Halbzeit: 16:16

 

Am heutigen Sonntag ging es für unsere D-Jugend zum ersten Auswärtsspiel der Saison gegen den TV Petterweil.

 

Hoch motiviert gingen unsere Mädchen in die Partie, wollten sie doch nach dem gelungenen Saisonauftakt letztes Wochenende unbedingt den zweiten Sieg einfahren.
Leider erwischten sie dieses Mal keinen so guten Start und wurden von
den- zum Teil körperlich überlegenen- Gegnerinnen in der Anfangsphase immer wieder auf dem falschen Fuß erwischt. In der Abwehr taten sie sich schwer und beim Spielstand von 7:3 für Petterweil dachten wahrscheinlich einige schon, dass es für die Gegnerinnen ein leichtes Spiel werden könnte. Aber nichts da.

Nach ein paar kleinen, aber entscheidenden Umstellungen, ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und die Sodener Mädels kamen besser in die Partie. Sie konnten jetzt nicht nur in der Abwehr mehr dagegensetzen, sondern auch eigene erfolgreiche Torabschlüsse bejubeln.

 

So kämpften sie sich Tor um Tor heran und erzielten in der 16. Spielminute den Ausgleich zum 13:13 . Beide Teams trafen bis zum Pausenpfiff abwechselnd und trennten sich zur Halbzeit mit 16:16.
Trainer Bernd Pessel schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben, denn seine Schützlinge starteten wie die Feuerwehr in die 2. Spielhälfte und gingen schon kurze Zeit nach Wiederanpfiff zum ersten Mal in dieser Partie in Führung.

 

Petterweil konnte das Spiel noch einmal ausgleichen, ehe die erneute Führung unserer D-Jugend zum 17:18 die Wende in diesem Spiel einläutete. Mit schönen Zuspielen und dem Blick für die besser positionierte Mitspielerin setzten sie sich Tor um Tor ab und konnten am Ende durch eine geschlossene Mannschaftsleitung einen, mit 25:34 doch noch deutlichen Sieg, bejubeln. Gut gemacht Mädels!

 

Es spielten:  Antea Buljan, Sophia Faassen, Lara Falchi,
Johanna Kramkowski, Emily Müller, Kim Petry, Petra Rados, Jana Schink, Larissa Schink und Elena Strobel

08.09.2019 Horst Schüßler

D-Jugend mit Auftaktsieg wJSG BSN / JSG Eppla  32:19 (16:7)

Für unsere neu zusammengestellte D-Jugend startete am Samstag die neue Saison.


Bei tropischen Temperaturen empfing sie mit der JSG Eppla eine bereits aus der BOL-Qualifikation bekannte Mannschaft in der heimischen Hasselgrundhalle.

Unsere Mädels starteten gut in die Partie und gingen durch zwei schnelle Tore gleich mit 2:0 in Führung. Die Gegnerinnen fanden nicht so recht ins Spiel und wurden von unserer D-Jugend im Angriff immer wieder vor neue Probleme gestellt. So konnten die Schützlinge von Bernd Pessel und Peter Kramkowski ihre Führung bis zur Halbzeit kontinuierlich ausbauen und gingen beim Stand von 16:7 in die Pause. Durch einige Umstellungen nach der Halbzeitpause fanden die Gäste besser ins Spiel, konnten aber den großen Rückstand nicht mehr aufholen. Unsere Mädels zogen nach einer kurzen Schwächephase bis auf 13 Tore davon und konnten sich am Ende über einen zu keiner Zeit gefährdeten 32:19 Sieg freuen. Weiter so Mädels!

 

Es spielten:

Strobel  Elena, Faassen  Sophia, Buljan  Antea, Schink Jana, Rados Petra, Petry Kim, Müller Emily, Schink  Larissa, Kramkowski Johanna und Syré Luca

31.9.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turngemeinde 1875 Bad Soden e.V. - Abteilung Handball - Impressum